website
AB 16. MAI AUCH BEI KAUFLAND VERFÜGBAR! ALGE SOFTDRINK HOLUNDER & LIMETTE ZERO
Das könnte Dir auch gefallen

ALGE Flaschenlicht

3,99€

ALGE - Das Trinkspiel

ALGE Ausschenker

3,99€

ALGE Eiswürfelmaker

14,99€

Mein Warenkorb
Noch 
 bis 
Herzlichen Glückwunsch , du hast kostenlosen Versand erreicht.
zum kostenlosen Versand.
Zwischensumme
0,00€
Retoure
kostenlos
Preise Inkl. MwSt. Versand wird im Checkout berechnet

Was sind Cocktails und woher kommen sie?

Was sind Cocktails und woher kommen sie?

Typischerweise bestehen Cocktails aus zwei oder mehr Zutaten, darunter mindestens einer Spirituose. Sie werden mit Eis im Cocktail-Shaker, Rührglas oder direkt im Cocktailglas einzeln frisch zubereitet, in einem passenden Glas angerichtet und sofort serviert und getrunken. Üblicherweise ist jedes Cocktail-Rezept mit einem einprägsamen Namen versehen. Einige Cocktails sind international bekannt und werden von Barkeepern weltweit gemixt. 


Wie das Wort „Cocktail“ entstanden ist und warum es zur Bezeichnung für alkoholische Mixgetränke wurde, ist nicht geklärt und daher Gegenstand vieler Theorien und Anekdoten. Sicher ist nur, dass die Bezeichnung um 1800 aufkam und sich zuerst im englischen Sprachraum, und zwar insbesondere an der Ostküste der Vereinigten Staaten verbreitete. Doch bereits die Annahme, dass das Wort aus der Zusammenschreibung der englischen Wörter cock (Hahn) und tail (Schwanz) entstanden ist, wie einige Wörterbücher vermuten, ist umstritten, wenngleich die Schreibung mit Bindestrich in einigen sehr frühen Quellen dies nahelegt.
 
Die Urform des Cocktails kommt aus den USA. Im 19. Jahrhundert war die Auswahl an alkoholischen Getränken in den USA sehr beschränkt. Es gab eigentlich nur Whisky und selbst gebrannte Schnäpse aus Getreide. 
Rum, den die Schiffe von den karibischen Inseln mitbrachten, gab es zwar auch zu kaufen, aber er war teuer und traf nicht jedermanns Geschmack, das ist auch bis heute noch so. 

Da alle Getränke sehr hochprozentig waren, wurde man auch von kleinen Mengen relativ schnell betrunken. Die Barkeeper in den Lokalen hatten irgendwann keine Lust mehr, sich nur mit betrunkenen Männern herum zu ärgern und suchten nach einer Möglichkeit, die hochprozentigen Drinks ein wenig zu entschärfen. Sie kamen auf die Idee, die Drinks zu „verlängern“, indem sie Limonade oder Fruchtsäfte dazu gaben und das Ganze gut durchschüttelten. Auf diese Weise blieben die Gäste nach ihren Drinks länger auf den Beinen.
 

 

Einen Hinweis zu Ihrer Bestellung hinzufügen
Add A Coupon
Liquid error (snippets/cart-drawer line 228): product form must be given a product

Suchen Sie auf unserer Seite